15.01.2018 | Pressemitteilung, Aktuell

CO.DON AG – NICE veröffentlicht positive Empfehlung zur Anwendung von Spherox


Berlin / Teltow, 15.01.2018 -  Das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) hat am 12. Januar 2018 den endgültigen Bewertungsbericht (Final Appraisal Determination, FAD) für Spherox publiziert. Darin empfiehlt das NICE die Anwendung der körpereigenen Knorpelzelltransplantation (Autologous Chondrocyte Implantation, ACI) mit dem von CO.DON angebotenen Produkt bei erwachsenen Patienten, die an einem Knieknorpelschaden leiden, der größer als 2 cm² ist, und vorher nicht operativ behandelt wurde und sich in einem noch nicht weit fortgeschrittenen Stadium der Arthrose befindet.

In seiner Bewertung hebt das NICE die Innovationskraft der ACI - Methode hervor sowie den ungedeckten Bedarf an solchen regenerativen Behandlungsmethoden. Weiterhin stellte das NICE fest, dass es sich bei Spherox um eine kosteneffektive Therapie handelt, deren Wirksamkeit und Sicherheit durch zwei Klinische Phase-II und III-Studien belegt ist und der entsprechende Einsatz von Mitteln des nationalen Gesundheitssystems (National Health Service, NHS) wirtschaftlich ist. Spherox wird somit einer breiten Patientenpopulation zur Verfügung stehen.

Ralf Jakobs, Vorstand der CO.DON AG: „Im Juli vergangenen Jahres haben wir die EU-weite Zulassung durch die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) erhalten. Die nun erteilte positive Bewertung durch das NICE ist ein weiterer wichtiger Meilenstein im Rahmen der Europastrategie der CO.DON. Sie bestätigt den Nutzen des körpereigenen Arzneimittels Spherox für Patienten und das Gesundheitswesen. Die Empfehlung der NICE bietet Patienten in England die Möglichkeit, Knieknorpeldefekte regenerativ und nachhaltig behandeln zu lassen und wieder aktiv am Alltag teilzunehmen."

Die FAD Empfehlung ist auf der NICE Website einsehbar: www.nice.org.uk

Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vermarktet autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpeldefekten. Das angebotene Arzneimittel ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in über 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 11.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielten wir von der Europäischen Arzneimittelagentur die Zulassung für das Arzneimittel für neuartige Therapien, Spherox. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Ralf M. Jakobs.

Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt:

Matthias Meißner, M.A.

Unternehmenskommunikation / IR / PR

Tel. +49 (0)30-240352330                        

Fax +49 (0)30-240352309                        

E-Mail: ir@codon.de 


Archiv Presse- und

ad hoc-Meldungen

Frühere Jahrgänge senden wir Ihnen gerne auf Anfrage als PDF per E-Mail zu.

» Anfrage stellen