05.09.2018 | Pressemitteilung, Aktuell

CO.DON AG und Haemo Pharma GmbH unterzeichnen Vertrag über den Vertrieb von Spherox in Österreich


Berlin / Teltow, am 05. September 2018 – Gestern unterzeichneten die CO.DON AG und die Haemo Pharma GmbH einen auf zunächst über fünf Jahre laufenden Vertrag über den exklusiven Vertrieb des EU-weit zugelassenen zellbasierten Arzneimittels Spherox in Österreich. Die CO.DON AG erhält durch den Abschluss des Vertriebsvertrages in den Geschäftsjahren 2018 und 2019 mindestens einen vertraglich vereinbarten, jahresweise gestaffelten und absatzunabhängigen Mittelzufluss von insgesamt ca. 1 Mio. EUR. CO.DON unterstützt die Haemo Pharma GmbH während der gesamten Vertriebsphase und behält definierte Verantwortlichkeiten.

Ralf Jakobs, Vorstand der CO.DON AG äußert sich zum Abschluss der erfolgreichen Verhandlungen sehr zufrieden: „Wir sind hoch erfreut, dass es uns gemeinsam mit der Haemo Pharma GmbH gelungen ist, einen für beide Seiten zielführenden und lukrativen Vertrag zu unterzeichnen, welcher uns und unserem Partner einen sehr erfolgreichen Markteintritt mit unserem Produkt in Österreich erlaubt und der auf eine gemeinsame langfristige Partnerschaft ausgerichtet ist. Mit Unterzeichnung dieses Vertrages können wir nunmehr auch für den Österreichischen Markt ein stabiles und gesichertes monetäres Ergebnis auch im Vorgriff der noch zu erfolgenden ausreichenden Erstattung für unser Produkt in Österreich darstellen. Wir folgen damit unserer Strategie, unser Produkt nur in Märkten mit ertragsseitig sinnvoller Preisbildung und Erstattung auszubieten.

Den Österreichischen Markt sehen wir außerdem als Ausgangspunkt für die Erschließung ausgewählter osteuropäischer Märkte, in denen wir dann ebenfalls auf Vertriebspartnerschaften setzen werden.“

Die CO.DON AG entwickelt, produziert und vertreibt körpereigene Zelltherapien zur minimal-invasiven Reparatur von Knorpeldefekten im Knie nach traumatischen oder degenerativen Defekten. Spherox ist ein Zelltherapieprodukt, das ausschließlich patienteneigene Knorpelzellen ("autologe Chondrozyten") verwendet. Die Behandlung wurde in über 200 Kliniken zur Behandlung von mehr als 14.000 Patienten eingesetzt. Im Juli 2017 erhielt das Unternehmen die EU-Zulassung für Spherox. Die Aktien der CO.DON AG sind an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand: Ralf M. Jakobs.

Weitere Informationen finden Sie unter www.codon.de

Investor Relations und Pressekontakt:

Matthias Meißner, M.A.

Unternehmenskommunikation / IR / PR

Tel. +49 (0)30-240352330                        

Fax +49 (0)30-240352309                        

E-Mail: ir@codon.de


Archiv Presse- und

ad hoc-Meldungen

Frühere Jahrgänge senden wir Ihnen gerne auf Anfrage als PDF per E-Mail zu.

» Anfrage stellen