20.12.2012 | TV

WDR-Fernsehen berichtete am 19. Dezember 2012 über Verfahren der co.don AG

WDR - 19.12.2012 - Lokalzeit aus Düsseldorf


"Jens Goldbaum aus Krefeld hatte sich beim Sport das Knie verdreht. Dabei war der Meniskus gerissen und der Knorpel bis auf die Knochen zerstört. Viele Orthopäden rieten ihm zu einem künstlichen Gelenk, doch es gab eine Alternative. Jens Goldbaum fand einen Arzt, der eine Knorpeltransplantation bei ihm durchführte."