Medical Affairs Manager (m/w/d)

Key Facts

  • Vollzeit/Teilzeit
  • Leipzig
  • Berufserfahrung
  • ab sofort

 

Ihre Aufgaben

  • Ansprechpartner bei medizinischen Fragestellungen
  • Medizinische Beurteilung von Pharmakovigilanz-Fällen
  • Erstellung und Überarbeitung von wissenschaftlichen Publikationen
  • Enge Zusammenarbeit mit entscheidenden KOL‘s im Inland
  • Aufbau der Zusammenarbeit mit KOL‘s im europäischen Ausland
  • Unterstützung bei der Erstellung von Marketingmaterialien und Freigabe unter medizinischen Gesichtspunkten
  • Teilnahme an und Repräsentation von CO.DON auf nationalen und internationalen Kongressen und Veranstaltungen
  • Medizinische Beratung und Kommunikation mit Kostenträgern
  • Medizinische Unterstützung der Fachabteilungen, wie z.B. Regulatory Affairs, Clinical Research

 

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Studium der Medizin
  • Berufserfahrung als Orthopäde oder Unfallchirurg wünschenswert
  • Erfahrungen in der Arthroskopie wünschenswert
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Arbeit erforderlich u.a. zur Erstellung von Publikationen
  • Erfahrung im Umgang mit verschiedenen Interessensgruppen, Wissenschaftlern, Kliniken und Patienten
  • Idealerweise Anwender von CO.DON Produkten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

 

Klingt spannend und passt zu Ihnen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis Ihres höchsten Bildungsabschlusses, aktuelle Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden) sowie Gehaltsvorstellung und frühestmögliches Eintrittsdatum per E-Mail an:

Frau Anne Sittner, Human Resources
karriere@codon.de
Betreff: "Bewerbung als Medical Affairs Manager (m/w/d)"

 

Über uns

Wir sind ein biopharmazeutisches Unternehmen und zählen zu den weltweit führenden Herstellern von Zelltransplantaten. Unser Fokus liegt auf der Entwicklung und Herstellung von Zelltherapien zur gelenkerhaltenden Behandlung von Gelenkknorpeldefekten mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in über 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 15.000 Patienten eingesetzt. Am Standort Leipzig errichtete CO.DON eine der größten Anlagen für die Produktion von humanen Zellen im industriellen Maßstab für Eigen- und Auftragsproduktion.