Pharmacovigilance Manager/Stellv. Stufenplanbeauftragter/Deputy QPPV (m/w/d)

Key Facts

  • Abteilung Pharmakovigilanz
  • Vollzeit
  • Berufserfahrung
  • Leipzig
  • ab sofort

 

Ihre Aufgaben

  • Sammlung, Bearbeitung, medizinische Bewertung und entsprechende Meldung an zuständige Behörden von Nebenwirkungsmeldungen, inkl. Gewebevigilanz-Fällen
  • Unterstützung bei der Implementierung von RisikoManagement. Maßnahmen (Rückrufen, DHPC, Schulungsmaterial, ...)
  • Durchführung und Bewertung von Literaturrecherchen
  • Koordination und Erstellung von periodischen Sicherheitsberichten
  • Erstellung relevanten SOPs und Formblättern
  • Mitwirkung an Pharmakovigilanz Audits und Inspektionen
  • Reklamationsmanagement
  • Übernahme der Funktion des stellv. Stufenplanbeauftragten (m/w/d) und Deputy QPPV (m/w/d)

 

Was Sie mitbringen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Naturwissenschaften (z.B. Biologie, Pharmazie, o.ä.) oder der Medizin
  • Berufserfahrung im Bereich Pharmakovigilanz/Arzneimittelsicherheit erforderlich
  • Kenntnisse der GVP-Anforderungen notwendig
  • Kenntnisse im Umgang mit Sicherheitsdatenbanken oder Fallbearbeitung notwendig
  • Erste Erfahrung mit ATMPs wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Belastbarkeit bei Termindruck und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise

 

Klingt spannend und passt zu Ihnen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Nachweis Ihres höchsten Bildungsabschlusses, aktuelle Arbeitszeugnisse (sofern vorhanden) sowie Gehaltsvorstellung und frühestmögliches Eintrittsdatum per E-Mail an:

Frau Anne Sittner, Human Resources
karriere@codon.de
Betreff: "Bewerbung als Pharmacovigilance Manager (m/w/d)"

 

Über uns

Wir sind ein biopharmazeutisches Unternehmen und zählen zu den weltweit führenden Herstellern von Zelltransplantaten. Unser Fokus liegt auf der Entwicklung und Herstellung von Zelltherapien zur gelenkerhaltenden Behandlung von Gelenkknorpeldefekten mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. Die von CO.DON angebotene Methode wird in Deutschland derzeit in über 200 Kliniken angewandt und wurde bereits bei über 15.000 Patienten eingesetzt. Am Standort Leipzig errichtete CO.DON eine der größten und modernsten Anlagen für die Produktion von humanen Zellen im industriellen Maßstab für Eigen- und Auftragsproduktion.