co.don AG folgt Einladung der „Boston Biotech Conferences“ zur Teilnahme am NY / NJ CEO Treffen in New York

Berlin / Teltow, 02.11.2016 - Dirk Hessel, Vorstandsvorsitzender der co.don AG, nimmt am von den "Boston Biotech Conferences" initiierten CEO Treffen in New York am 2. und 3. November 2016 teil (NY / NJ CEO Treffen).

Eine Teilnahme an den Boston Biotech Conferences ist ausschließlich auf Einladung möglich und bietet Führungskräften und Entscheidungsträgern im Life Science Bereich wie Biotech-Unternehmern, Risikokapitalgebern, Analysten und Healthcare-Investoren die Möglichkeit, sich zu vernetzen, Ideen auszutauschen und gemeinsam Herausforderungen und Chancen des Marktes zu diskutieren.

Dirk Hessel: "Im Herbst nächsten Jahres erwarten wir die EU-weite Zulassung für unser Hauptprodukt, allerdings sehen wir ein großes Potential für unsere innovativen Therapieoptionen auch in den USA, dem weltgrößten Markt für Orthopädie. Mein Besuch soll in erster Linie dazu dienen, einen Überblick über aktuelle Trends unserer Branche zu erhalten sowie erste Kontakte für eine mögliche weitere Internationalisierung zu knüpfen."
Themen des aktuellen CEO Treffens sind unter anderem Entwicklungsperspektiven und Marktdynamiken im Biotech- und Pharmabereich, Fragen der Finanzierung von Innovationen sowie Kooperationsmöglichkeiten.

Über die co.don® AG: Die co.don AG mit Sitz bei und in Berlin entwickelt, produziert und vermarktet in Deutschland autologe Zelltherapien zur minimalinvasiven Reparatur von Knorpelschäden an Gelenken nach traumatischen oder degenerativen Defekten. co.don chondrosphere® ist ein Zelltherapieprodukt zur minimalinvasiven Behandlung von Knorpelschäden an Gelenken mit ausschließlich körpereigenen Knorpelzellen. co.don chondrosphere® verfügt über eine deutsche Genehmigung der deutschen Bundesoberbehörde PEI gem. §4b AMG und wird derzeit in zwei klinischen Studien der Phase II und III mit dem Ziel der EU-weiten Zulassung erprobt. In über 120 Kliniken und bei über 10.000 Patienten wird co.don chondrosphere® bereits seit mehr als 10 Jahren eingesetzt. In Deutschland wird die Behandlung seit 2007 im Knie- und im Hüftgelenk und seit 2008 auch in der Bandscheibe von den Krankenkassen übernommen. Die Aktien der co.don AG sind an der Frankfurter Börse notiert (ISIN: DE000A1K0227). Vorstand der Gesellschaft: Dirk Hessel (CEO), Ralf M. Jakobs (CFO). Weitere Informationen finden Sie unter www.ihre-zellzuechter.de oder www.codon.de.

 

Pressekontakt

Matthias Meißner
Tel. +49 (0)30-240352330
Fax +49 (0)30-240352309
E-Mail: ir@codon.de